Von Betroffenen

Alles was Ihr hier lesen knnt, ist von Betroffenen. Die Texte sind direkt von deren Internetseiten. Alle Betroffenen haben uns persnlich Ihr Einverstndnis gegeben. Du bist Betroffen und mchtest uns deine Geschichte erzhlen, nimm einfach mit uns Kontakt auf. Bevor wir etwas verffentlichen sprechen wir das mit Dir ab!


Von Maria - Elena (Originaltext)

Fr die wo sich interessieren, was ich, durch gemacht habe und einfach neugierig sind wie ich bin und lebe knnen ruhig weiter lesen und fr die, die keinen Bock haben hat mich gefreut das ihr es bis hier hin geschafft habt. Wnsche euch noch einen schnen Tag.

Ich bin an einem Gewitter Tag geboren und das war am 15.09.1983 etwa so um 17.00 Uhr in Argentinien Misiones Poerto Rico, das wei ich nur von meiner Mutter.

Wie alle kleine Kinder begann ich zu kriechen, laufen, reden, essen und konnte das noch sehr gut. Bis ich 3 Jahre alt war da ging meine Mutter mit mir zum Arzt aber der gab mir Medikamente die nichts besser machte sonder schlimmer! Da sagte meine Gromutter zu meiner Mutter du musst mit deinem Kind in die Schweiz gehen weil sonst stirbt dein Kind! Und so kamm ich in die Schweiz.
Hier wussten sie genau was ich habe und sagten das Kind muss sofort behandelt werden! Zur meiner Mutter konnte der Arzt nur sagen sie haben Glck gehabt das sie nicht einen Tag spter gekommen sind, weil am sonnsten htten sie kein Kind mehr und so erfuhr meine Mutter das ich Zliakie (Mehl Allergie) habe. Und so musste ich mit 3 Jahre alt alles neu lernen reden, laufen, essen alles was ich schon eigentlich konnte aber das wahr vor der Krankheit.
So ging ich hier in die Schweiz zur Schule.

Mit 6 Jahre alt bekam ich, die schrecklichste Erfahrung zu spren die ich kein Menschen zu muten will und auch nicht wnsche! Man sagt ja: Traue keinen Menschen ! Das hat was. Ich bin mit 6 jhren von meinem eigenen Onkel sexuell Missbraucht worden, in mein Eigenes Zimmer, wo nicht ich alleine da wahr meine 3 Schwestern, wahren auch alle da aber die wahren noch kleiner alles ich. Das Einzige, wo ich dachte wahr hoffentlich macht er nichts, meine Schwestern und so hab ich mich etwa 2 Jahren durch gekmpft das er wenigstens nichts meine Schwestern an faste.

Nach dieser Zeit ging es mir berhaupt nicht gut in der  

Schule und sonst auch nicht !

Mit etwa 9 jhren rauchte ich schon meine erste Zigarette, ich wei nur nicht mehr von, wo Ich die hatte und so rauchte ich etwa bis ich 11 Jahre alt war, nur die Zigarette aber eben das ist nur der Anfang von einer Droge sagt man. Ich habe nach dem mit jont (eine tte) angefangen und mit jeder Party wurden es auch immer mehr und andere Drogen.

Wo ich 15 Jahre alt wahr hab ich es meine Eltern von der Vergewaltigung erzhlt und sie wahren geschockt und hatten gesagt der klagen wir an, so gab es eine anzeige fr ihn. Da wahr ich von einem Psychologen und Polizei Termine ausgebucht. Was fr mich am schlimmste wahr der Arzt Termin in St. Gallen, der konnte mir sagen das man sieht dass es eine Missbrauch staht gefunden hat. Zu meine Eltern sagte er das ich nie Kinder bekommen knne und das mein Onkel mich innerlich alles verletzt hat. So hab ich gedacht jetzt wird er bezahlen fr das was er mir angetan hatte aber es wahr nicht so weil es so viele Jahre her ist gibt es nicht so viele Beweise und er kaum frei!!  

Darum rate ich jeder Frau, wo das gleiche erlebt oder hat wie ich so schnell wie mglich zu einem Arzt zu gehen und der Jenige an zu zeigen nicht lange warten!
Weil man kommt selber in einer scheie, nach dem alles bin ich nicht mehr viel zu Hause Gewesen, sondern nur noch in der Schule oder bei Partys und auf Droge!

Bis ich mein Schatz kennen gelernt habe und das wahr am 25.11.2000. Da habe ich ihn erst etwa ein paar Monate kennen gelernt und ich wahr schon schwanger von ihm. So bald ich das wusste das ich Schwanger war hrte ich mit den Drogen auf und machte ein Entzug durch aber das wahr mir wert. Da bekam ich meine Se Tochter Jessica Xena am 17.02.2001.


Da ging es mir wider gut vor allem das der Arzt unrecht hatte!  

So bald ich wider Glcklich bin und es mir gut geht gibt es dann wider ein schreckliches Ereignis.

Wie Ihre Geschichte weiter ging erfahrt Ihr hier... http://www.beepworld.de/members/chicatriste/


 

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!
>